Cyber sind wir.
Prävention
bei Cyber
ein Muss
Prävention
Nutzen Sie unsere Erfahrung
Professio­nelle
Versicher­ung von dem
Experten in Sachen
Cyberschutz
Versicherung
360° Schutz
Wir managen
Cyber-Schäden
Schaden­management

Vertrauenswürdig & Erfahren

Cyber sind wir.

Wir betreuen Unternehmen und Private Haushalte in allen Cyber-Risiko-Themen. Von der Prävention bis zur Schadenbehebung sind wir für Sie da. Wir machen nur Cyber, dafür besser als jeder andere.

Cyber sind wir.

Prävention

Cyber-Kriminelle greifen digitale Systeme von Unternehmen und Privaten Haushalten mit dem Ziel an, sensible Daten zu stehlen oder zu manipulieren. Hierbei geht es ihnen primär um das rechtswidrige Herbeiführen eines wirtschaftlichen Vorteils zu Lasten der Betroffenen, manchmal aber auch um reine Zerstörung. Der Verlust von kritischen Daten, Zahlungsmitteln, die Unbrauchbarkeit von IT-Systemen, Reputationsschäden, aber auch Inanspruchnahme auf Schadenersatz durch Dritte, all das sind klassische Folgen aus derartigen Angriffen. Völlig ausschließen kann man solche Risiken durch Präventions-Maßnahmen nicht, wohl aber ein gutes Stück reduzieren. 

Risiken erkennen
Maßnahmen ergreifen
Restrisiken versichern
  • Risiken erkennen

    Prävention beginnt mit der Erfassung und Bewertung von Risiken. Nur wer weiß, welche IT-Systeme im Unternehmen im Einsatz sind, welche Software sich auf diesen Geräten befindet und wie sie aktuell gehalten wird, mit welchen Daten im Unternehmen umgegangen wird, kann geeignete technische Schutz-Maßnahmen ergreifen und die notwendigen Regeln definieren.

    Weitere potentielle Angriffsziele gilt es zu verstehen und zu bewerten, wie z.B. der Themenkomplex Zahlungsmittel und Konten, aber auch die Online-Präsenz des Unternehmens und einzelner Personen. 

    Das sich so ergebende Risikobild vor Augen, gilt es technische und organisatorische Maßnahmen abzuleiten und zu implementieren.

  • Maßnahmen ergreifen

    Es lassen sich im Wesentlichen zwei Kategorien von Schutz-Maßnahmen bei Cyber unterscheiden. Dabei handelt es sich einerseits um technische, andererseits um organisatorische Maßnahmen. Es gibt Standards und Richtlinien, die bei der Definition geeigneter Maßnahmen helfen, wie z.B. der BSI-Standard (IT-Grundschutz) oder etwa die Norm ISO/IEC 27001.

    Technische Maßnahmen

    Die Bandbreite denkbarer geeigneter technischer Maßnahmen ist erheblich. Diese reicht von dem rein physischen Schutz der Geräte vor unbefugtem Zugriff, über das Installieren von Schutz-Software und -Systemen, bis hin zum Einsatz von Daten-Verschlüsselung und von Sicherheitskopien (Backups), die von dem Hauptsystem getrennt aufbewahrt werden.

    Unter Schutz-Software und -Systemen kann man sich beispielsweise Firewalls und Paketfilter, Malware-Schutz, aber auch eine Zwei-Faktor-Authentifizierung vorstellen.

    Organisatorische Maßnahmen

    Wie für viele andere Lebensbereiche auch, gilt insbesondere für Cyber, dass der Faktor Mensch eine ganz entscheidende Rolle spielt. Eine Vielzahl von Schadenbildern belegt, dass selbst bei aufwändigem technischem Schutzstandard immer wieder menschliches Verhalten für einen erfolgreichen Angriff auf IT-Systeme ausschlaggebend ist. Darum ist es unabdingbar, dass ein Unternehmen Regeln aufstellt für die Verantwortlichkeit für IT-Systeme sowie den Umgang mit ihnen. 

    Regeln allein lösen das Problem aber nicht. Es ist notwendig, dass Mitarbeiter regelmäßig geschult und die Einhaltung der Regeln überwacht werden.

  • Restrisiken versichern

    Das Verstehen von Cyber-Risiken und das Ergreifen geeigneter Maßnahmen ist die eine, das Versichern verbleibender Risken die andere Seite der gleichen Medaille. Die Eintrittswahrscheinlichkeit eines Cyber-Schadens lässt sich durch technische und organisatorische Maßnahmen positiv beeinflussen, ausschalten lässt sie sich nicht. Um die verbleibenden Risiken geht es bei der Cyber-Versicherung, die eingetretene Schäden zu beheben hilft und die wirtschaftlichen Folgen aus diesen Schäden trägt.

    Die Frequenz gravierender Cyber-Vorfälle nimmt deutlich zu, damit auch die Bedeutung der Cyber-Versicherung. Cyber ist eine sehr junge Versicherungssparte, zu der es allgemein noch wenig Erfahrung und kaum Spezialisten gibt. Wir bei COGITANDA beschäftigen uns seit Jahren mit Cyber, und wir machen nichts Anderes.

Risiken erkennen

Prävention beginnt mit der Erfassung und Bewertung von Risiken. Nur wer weiß, welche IT-Systeme im Unternehmen im Einsatz sind, welche Software sich auf diesen Geräten befindet und wie sie aktuell gehalten wird, mit welchen Daten im Unternehmen umgegangen wird, kann geeignete technische Schutz-Maßnahmen ergreifen und die notwendigen Regeln definieren.

Weitere potentielle Angriffsziele gilt es zu verstehen und zu bewerten, wie z.B. der Themenkomplex Zahlungsmittel und Konten, aber auch die Online-Präsenz des Unternehmens und einzelner Personen. 

Das sich so ergebende Risikobild vor Augen, gilt es technische und organisatorische Maßnahmen abzuleiten und zu implementieren.

Maßnahmen ergreifen

Es lassen sich im Wesentlichen zwei Kategorien von Schutz-Maßnahmen bei Cyber unterscheiden. Dabei handelt es sich einerseits um technische, andererseits um organisatorische Maßnahmen. Es gibt Standards und Richtlinien, die bei der Definition geeigneter Maßnahmen helfen, wie z.B. der BSI-Standard (IT-Grundschutz) oder etwa die Norm ISO/IEC 27001.

Technische Maßnahmen

Die Bandbreite denkbarer geeigneter technischer Maßnahmen ist erheblich. Diese reicht von dem rein physischen Schutz der Geräte vor unbefugtem Zugriff, über das Installieren von Schutz-Software und -Systemen, bis hin zum Einsatz von Daten-Verschlüsselung und von Sicherheitskopien (Backups), die von dem Hauptsystem getrennt aufbewahrt werden.

Unter Schutz-Software und -Systemen kann man sich beispielsweise Firewalls und Paketfilter, Malware-Schutz, aber auch eine Zwei-Faktor-Authentifizierung vorstellen.

Organisatorische Maßnahmen

Wie für viele andere Lebensbereiche auch, gilt insbesondere für Cyber, dass der Faktor Mensch eine ganz entscheidende Rolle spielt. Eine Vielzahl von Schadenbildern belegt, dass selbst bei aufwändigem technischem Schutzstandard immer wieder menschliches Verhalten für einen erfolgreichen Angriff auf IT-Systeme ausschlaggebend ist. Darum ist es unabdingbar, dass ein Unternehmen Regeln aufstellt für die Verantwortlichkeit für IT-Systeme sowie den Umgang mit ihnen. 

Regeln allein lösen das Problem aber nicht. Es ist notwendig, dass Mitarbeiter regelmäßig geschult und die Einhaltung der Regeln überwacht werden.

Restrisiken versichern

Das Verstehen von Cyber-Risiken und das Ergreifen geeigneter Maßnahmen ist die eine, das Versichern verbleibender Risken die andere Seite der gleichen Medaille. Die Eintrittswahrscheinlichkeit eines Cyber-Schadens lässt sich durch technische und organisatorische Maßnahmen positiv beeinflussen, ausschalten lässt sie sich nicht. Um die verbleibenden Risiken geht es bei der Cyber-Versicherung, die eingetretene Schäden zu beheben hilft und die wirtschaftlichen Folgen aus diesen Schäden trägt.

Die Frequenz gravierender Cyber-Vorfälle nimmt deutlich zu, damit auch die Bedeutung der Cyber-Versicherung. Cyber ist eine sehr junge Versicherungssparte, zu der es allgemein noch wenig Erfahrung und kaum Spezialisten gibt. Wir bei COGITANDA beschäftigen uns seit Jahren mit Cyber, und wir machen nichts Anderes.

Versicherung

Gut geschützt gegen Cyber­-Risiken

Aufgestellt für die Bewältigung von Cyber-Risiken. Prävention - Versicherung - Schadenbehebung.
Profitieren Sie von unserer jahrzehntelangen Erfahrung in der Versicherungsindustrie und unserem Know-How in Cyber-Security. Das Ergebnis: Die Versicherung von COGITANDA® ist umfassend, sehen Sie selbst.

 

Identitäts­diebstahl und Reputations­schäden

Schützen Sie sich vor den Folgen von Cyber-Betrug, Mobbing oder Erpressung. Schäden durch Ransomware sind Teil der Deckung. Auch sind Vertrauens- sowie Reputationsschäden bei uns versicherbar.

Zahlungsmittel und Konten

Fast schon ein Klassiker: Häufiges Ziel von Cyber-Angriffen sind Zahlungsmittel, Kreditkarten und Konten. Unsere Spezialisten regeln alles Nötige mit den kontoführenden Instituten und gleichen eingetretene finanzielle Verluste aus.

Hardware, Software, Daten

Alle datenverarbeitenden Geräte brauchen einen effektiven technischen Schutz. Gleichwohl bleiben die Geräte angreifbar und sensible Daten werden gestohlen oder zerstört. Solche Risiken gehören für uns zum Umfang einer Cyber-Versicherung.

Betriebs­unterbrech­ung und Einkommens­verlust

Wenn aufgrund von Betriebsstillstand infolge eines Cyber-Schadens Umsatzeinbußen eintreten, greift die Cyber-Betriebsunterbrechungs-Versicherung. Im Kern geht es hierbei um die Absicherung von entgangenem Betriebsgewinn sowie des Aufwandes für fortlaufende Kosten des Betriebes.

 

Bei Privaten Haushalten gibt es eine ähnliche Deckungskomponente, die Einkommensverluste abdeckt, wenn eine versicherte Person, beispielsweise durch die Beschädigung ihrer Reputation, das gewohnte Einkommen nicht mehr erzielen kann.

Haftpflicht und Datenschutzvorfälle

Es gilt als Selbstverständlichkeit, dass Unternehmen und Private Haushalte eine Haftpflichtversicherung haben. Auch durch Cyber-Vorfälle wird das eigene Vermögen durch Ansprüche Dritter gefährdet. Folgerichtig gehört die Absicherung derartiger Ansprüche für uns zu einem kompletten Cyber-Versicherungsschutz dazu.

 

Sofort & Professionell

Beim Schaden für Sie da



Soforthilfe

Melden Sie uns Ihren Schaden telefonisch oder online. Unsere Experten sind für Sie da. Nutzen Sie hierzu unsere 24-Stunden Schaden-Service Hotline 0800-1817-237.

Schaden beheben

Gemeinsam bewältigen wir Ihre Cyber-Schäden und decken auch wirtschaftliche Folgen.

Prävention verbessern

Aus Schaden wird man klug. Jetzt heißt es für die Zukunft lernen und die Prävention verbessern. Währenddessen läuft Ihr Unternehmen bzw. Ihr Haushalt schon wieder rund.

So hilft COGITANDA®


Maßgeschneiderter Versicherungsschutz

Wir sind eine Unternehmensgruppe, die sich auf den Umgang mit Cyber-Risiken, deren Bewältigung sowie deren Versicherbarkeit fokussiert. Cyber-Versicherungen sind für uns eng verknüpft mit Risiko-Vorbeugung und professioneller Schadenbearbeitung. Ein maßgeschneiderter Versicherungsschutz ist für unser Team immer oberstes Ziel.

Erfahrene Spezialisten

Unser Team besteht aus Experten aller relevanten Fachrichtungen. Dazu gehören erfahrene Versicherungsmanager, aber auch mit den neusten IT-Entwicklungen vertraute Spezialisten.

Unsere Schaden-Mitarbeiter werden unterstützt durch externe Spezialisten, wie z.B. Forensiker oder Anwaltskanzleien.

Vertrauenswürdig & Erfahren

Cyber-Security, made by COGITANDA®




Cyber-Schutz

Maßgeschneiderter Versiche­rungs­schutz und professionelle Schaden­bearbei­tung

Qualifiziert
& Erfahren

Jahrzehntelanges Know-How in der Versicherungsindustrie

360° Security

Perfekt aufgestellt für die Bewältigung von Cyber-Risiken. Prävention - Versicherung - Schadenbehebung


Finden Sie einen Versicherungsexperten in Ihrer Nähe

COGITANDA® Partner finden

Immer gut beraten

COGITANDA® Direktkontakt

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Was bedeutet der Name COGITANDA®? "COGITANDA" ist kein Phantasiebegriff, er stammt aus dem Lateinischen.
Dieses Gerundivum des Wortes "cogitare" übersetzen wir mit: "Die Dinge, über die man nachdenken sollte."