Datenschutz

Datenschutzhinweise

Vielen Dank für Ihr Interesse am Onlineauftritt der COGITANDA® Gruppe (im Folgenden COGITANDA). Die Einhaltung der Datenschutzvorschriften und die Wahrung der Rechte von Betroffenen gehört in unserem Verständnis zu den Grundsätzen einer vertrauensvollen Geschäftsbeziehung. An dieser Stelle möchten wir Sie daher über den Datenschutz in unserem Unternehmen informieren. Selbstverständlich beachten wir auch die gesetzlichen Bestimmungen der gültigen Datenschutzgesetze des Telemediengesetzes (TMG) und anderer datenschutzrechtlicher Bestimmungen. Alle Daten werden bei der COGITANDA durch digitale Sicherheitssysteme verschlüsselt und an uns übertragen. Unsere Webseiten sind durch technische Maßnahmen gegen Beschädigungen, Zerstörung oder unberechtigten Zugriff geschützt.

Allgemeiner Datenschutzhinweis

Bei Anfragen über das Kontaktformular unserer Website werden Name, E-Mail-Adresse, Datum und Uhrzeit erfasst, um eine Bearbeitung der Anfrage zu ermöglichen.

Verantwortliche für die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist die:

COGITANDA Dataprotect AG
Münstereifeler Str.1
53505 Altenahr (Kreuzberg)
Telefon: 02643/9032900
E-Mail: info@cogitanda.com

Wenn Sie eine Frage zum Datenschutz oder zur Datensicherheit haben erreichen Sie unseren Datenschutzbeauftragten:

Bernd Fuhlert
@-yet GmbH
Schloß Eicherhof
Datenschutzbeauftragter der COGITANDA Dataprotect AG
E-Mail: datenschutz@cogitanda.com

Gegenstand des Datenschutzes

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Dies sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierunter fallen z. B. Angaben wie Name, Post-Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, ggf. aber auch Nutzungsdaten wie Ihre IP-Adresse.

Aufruf unserer Internetseite

Die COGITANDA - wie das bei Internetseiten zur Nutzung üblich und erforderlich ist - verarbeitet sog. Server-Log-Dateien, wenn der Nutzer unsere Internetseite aufruft. Beim Aufruf unserer Webseite erfasst unser Web-Server den Domain-Namen oder die IP-Adresse Ihres Computers, den Dateinamen und die URL, welche angefordert wurde, sowie den http-Antwort-Code und ggf. die auf unsere Webseite verweisende URL (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 (b) DS-GVO). Dieses Vorgehen ist technisch bedingt üblich und erforderlich, um die Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen. Hierbei werden wir von unseren technischen Dienstleistern unterstützt, die wir als Auftragsverarbeiter einsetzen. Die oben genannten Daten werden

Cookies

Die COGITANDA verwendet Cookies, um ihre Website bedienungsfreundlicher zu machen und sie für Besucher individuell zu gestalten, z. B. zur Realisierung eines Logins oder für den Cache. Cookies sind kleine Datenpakete, die Ihr Browser auf unsere Veranlassung temporär in Ihrem Endgerät ablegt. Cookies speichern keine Benutzerinformationen und werden mit dem Schließen Ihres Browsers automatisch gelöscht. Sie enthalten keine Viren und können nicht dazu verwendet werden, Sie persönlich zu identifizieren oder auszuspähen. Sie können Ihren Internetbrowser so einstellen, dass unsere Cookies nicht auf Ihrem Endgerät ablegt werden können oder bereits abgelegte Cookies gelöscht werden. Bitte besuchen Sie dazu www.aboutcookies.org oder nutzen Sie die Opt-out-Funktion des Programms Google Analytics. Bitte beachten Sie, dass Sie ggf. einige Funktionen unserer Website nicht nutzen können, wenn Sie die Verwendung von Cookies einschränken. Durch den Besuch unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch COGITANDA in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie zu.

Analysedienst Google Analytics

Im Rahmen unserer Webseite nutzen wir die Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Speichern des Google-Analytics-Cookies (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) (f) DS-GVO) erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Analyse des Nutzerverhaltens, um unser Internetangebot als auch unsere Werbung zu optimieren. Wir werden dabei durch Google als Auftragsverarbeiter untersützt. Google wird diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch den Nutzer auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. IP Anonymisierung. Auf unserer Internetseite ist die Funktion zur IP-Anonymisierung aktiviert. Ihre IP-Adresse wird dadurch von Google innerhalb Europäischen Union oder in einem Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die Rechtsgrundlage für eine Übertragung von personenbezogenen Daten ist das sog. EU-US Privacy Shield.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Widerspruch gegen Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.

Drittanbieter-Sites

Die COGITANDA Website enthält möglicherweise Links zu anderen Websites, die von Drittanbietern betrieben werden. COGITANDA gibt persönliche Informationen nicht an diese Websites weiter. Ebenso wenig sind wir für deren Datenschutzmaßnahmen verantwortlich. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Datenschutzrichtlinien dieser Unternehmen.

Cookies von Drittanbietern

Durch die Nutzung unserer Website werden möglicherweise bestimmte Drittanbieter-Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert. Drittanbieter-Cookies werden von anderen Websites und/oder Parteien als COGITANDA platziert. Drittanbieter-Cookies können auf dieser Website verwendet werden, um unsere Produkte oder Dienstleistungen zu verbessern. Diese Drittanbieter-Cookies unterliegen den jeweiligen Datenschutzrichtlinien für diese externen Dienstleistungen.

E-Mail

Die COGITANDA sendet keine unerwünschten E-Mails (Spam). Wir verwenden E-Mails, um mit unseren Besuchern zu kommunizieren, auf E-Mails unserer Besucher zu antworten, Online-Bestellungen zu bestätigen und vom Besucher angeforderte Informationen zu versenden. Wenn Sie eine unerwünschte E-Mail von uns erhalten, können Sie in einer Antwort-E-Mail mitteilen, dass Sie keine weiteren E-Mails empfangen möchten. COGITANDA stellt in E-Mail-Kampagnen eine Funktion zum Abbestellen bereit, damit Abonnenten weitere E-Mail-Kommunikation unterbinden können.

Mobile Endgeräte

Die meisten mobilen Endgeräte ermöglichen es ihren Nutzern, standortbezogene Dienste auszuschalten. In den meisten Fällen findet sich diese Möglichkeit im Menü unter "Einstellungen". Falls Sie noch weitere Fragen dazu haben, wie Sie bei Ihrem Gerät die standortbezogenen Dienste ausschalten können, empfehlen wir Ihnen, sich mit Ihrem Mobilfunkbetreiber bzw. dem Hersteller Ihres Endgerätes in Verbindung zu setzen.

Zweckgebundene Datenverwendung

Wir beachten den Grundsatz der zweckgebundenen Datenverwendung und erheben, verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur für die Zwecke, für die Sie sie uns mitgeteilt haben. Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte erfolgt ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nicht, sofern dies nicht zur Erbringung der Dienstleistung oder zur Vertragsdurchführung notwendig ist. Auch die Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten oder wenn wir durch eine gerichtliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet werden. Auch den unternehmensinternen Datenschutz nehmen wir sehr ernst. Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet worden.

Dienstleister

COGITANDA beauftragt andere Unternehmen und Einzelpersonen mit der Erfüllung von Aufgaben. Beispiele sind u. a. Paketlieferung, Sendung von Briefen oder E-Mails, die Analyse unserer Datenbanken, Abwicklung von Zahlungen sowie Kundenservice. Diese Dienstleister haben Zugang zu persönlichen Informationen, die zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigt werden. Sie dürfen diese jedoch nicht zu anderen Zwecken verwenden. Darüber hinaus sind sie verpflichtet, die Informationen gemäß dieser Datenschutzerklärung sowie den einschlägigen Datenschutzgesetzen zu behandeln.

Kontaktformular

Die COGITANDA verarbeitet die Daten, die Sie in das Kontaktformular eintragen zur Bearbeitung Ihres Anliegens. Ihre personenbezogenen Daten geben wir an Dritte weiter, wenn dies zur Erfüllung Ihres Anliegens erforderlich ist. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten hängt von Ihrem Anliegen ab und kann sich aus einem Vertrag mit Ihnen (Art. 6 (1) (b) DS-GVO), Ihrer Einwilligung (Art. 6 (1) (a) DS-GVO) oder aufgrund einer Interessenabwägung (Art. 6 (1) (f) DS-GVO) unseres berechtigten Interesses, Ihnen einen guten Service zu bieten, ergeben.

Wir werden beim Betrieb unseres Kontaktformulars von unseren IT-Dienstleistern als Auftragsverarbeitern unterstützt. Wir verarbeiten Ihre Daten – falls die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht - bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung oder - falls die Verarbeitung auf einer Interessenabwägung beruht – bis zu Ihrem Widerspruch hiergegen oder zu dem Zweck Ihres Anliegens bis zu dessen Erledigung. Die Bearbeitung Ihres Anliegens ist ohne Ihre E-Mail-Adresse zur Kontaktaufnahme mit Ihnen nicht möglich. Die weiteren Angaben sind freiwillig.

Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Ihre Rechte im Datenschutz & Widerrusfrecht

Folgende Rechte stehen Ihnen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten zu:

• Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die betreffenden personenbezogenen Daten
• Recht auf Berichtigung oder Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung
• Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einer Interessenabwägung (Art. 6 (1) (f) DS-GVO) beruht oder die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde (Art. 6 (1) (e) DS-GVO), das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung. Im Detail informieren wir Sie hierüber in den nach folgenden Abschnitten.
• Recht auf Datenübertragbarkeit
• Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einer Einwilligung (Art. 6 (1) (a) oder Art. 9 (2) (a) DS-GVO)) beruht, das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen.
• Im Detail informieren wir Sie hierüber in den nach folgenden Abschnitten.
• Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen. Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen oder eine erteilte Einwilligung widerrufen möchten, genügt jederzeit eine kurze Nachricht an unseren Datenschutzbeauftragen per E-Mail an datenschutz@cogitanda.com oder per Post an die COGITANDA Dataprotect AG, Abteilung Datenschutz, Münstereifeler Str. 1 in 53505 Altenahr (Kreuzberg. Ihre Daten werden dann nicht mehr für die vom Werbewiderspruch oder dem Widerruf der Einwilligung erfassten Zwecke der Werbung verarbeitet. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerspruch bzw. Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt dadurch unberührt. Nach Ihrem Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Werbezwecke bzw. dem Widerruf Ihrer Einwilligung, sind wir datenschutzrechtlich entsprechend der Vorgaben der deutschen Datenschutzaufsichtsbehörden verpflichtet, die hierfür erforderlichen Daten (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse) in unsere interne Werbesperrliste aufzunehmen und dauerhaft – nur für diesen Zweck – zu speichern (zu sperren) und zum Abgleich mit unseren künftigen Werbedateien zu verwenden. (Art. 21 Abs.3, Art.17 Abs.3 b, Art.6 Abs.1 c DSGVO). So lässt sich die Beachtung Ihres Werbewiderspruch bzw. des Widerrufs Ihrer Einwilligung dauerhaft sicherstellen. Wenn Sie Fragen zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns haben, erteilen wir Ihnen selbstverständlich gerne jederzeit Auskunft über die Sie betreffenden Daten. Des Weiteren haben Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch und das Recht auf Datenübertragbarkeit. Bitte wenden Sie sich in all diesen Fällen an unseren Datenschutzbeauftragten (siehe Kontaktdaten oben) unter den dort genannten Kommunikationsadressen. Schließlich haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutz- Aufsichtsbehörde.

Bewerberdaten Datenschutz

Wir erheben und verarbeiteten personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch digital erfolgen. Das ist immer dann der Fall, wenn ein Bewerber uns Bewerbungsunterlagen digital, beispielsweise per E-Mail oder über ein auf unserer Webseite mögliches eingesetztes Webformular, zusendet. Schließen wir mit dem Bewerber einen Anstellungsvertrag, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird mit dem Bewerber kein Anstellungsvertrag geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen vier Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen wie beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG), von unserer Seite entgegenstehen.

Änderungen

Die Datenschutzerklärung muss von Zeit zu Zeit an die tatsächlichen Verhältnisse und an die Rechtslage angepasst werden. Bitte überprüfen Sie jeweils die Datenschutzerklärung bevor Sie unser Angebot benutzen, um bei möglichen Änderungen oder Aktualisierungen auf dem neuesten Stand zu sein.